News-Artikel

25.09.2019 Mittwoch  DLRG Weinheim und keine „Fer umme“-Aktion? Was war los?

(KS) Eigentlich wären es nur 41 Wachtage gewesen, für die DLRG Weinheim an „ihrem“ Haussee, dem Waidsee in Weinheim. Doch zum Saisonbeginn kam es zu einer personellen Veränderung im Aufsichtsteam der Stadt Weinheim und die hiesige DLRG Ortsgruppe hatte erstmals zwei Bundesfreiwillige, die bereit standen, das Wachteam zu unterstützen. Nicht lange darauf klingelte erneut das Telefon bei der DLRG Weinheim mit der Nachfrage um noch mehr Unterstützung durch die Wasserretter in rot gelb für ihre Stadt, damit der See weiterhin geöffnet werden kann. Nach einer sehr kurzen telefonischen Abstimmung des Vorstandes der Gruppe war klar, dass es sich hierbei um eine besondere Situation handelt und dass hier die volle Unterstützung durch die DLRG Wachgänger notwendig war. Also lag eine Menge Arbeit vor dem Organisationsteam, denn nun galt es zusätzlich viele weitere Tage unter der Woche abzudecken und zwar außerhalb und während der Sommerferien, also bis zu Ende der Badesaison. Aber das Team hat gut zusammen gearbeitet und auch diese Situation gemeistert. Leider schickte der ebenfalls mit ins „Boot“ genommene Dienstleister nicht immer zu den zugesagten Terminen sein Personal, so dass sich hier weitere Lücken auftaten. Selbst mehrere Erkrankungen der vorhandenen Fachangestellten für Bäderwesen wurden nun in einem Kraftakt der Mannschaft mit übernommen, jeweils natürlich in Abstimmung mit dem zuständigen Amt für Immobilienwirtschaft.

Aber die Saison dauerte aufgrund des relativ guten Badewetters wirklich lange und zum Schluss war die Mannschaft echt froh, dass die Saison dann doch endlich zu Ende war. Und so kam es, dass der Vorstand aufgrund der außerordentlichen Situation die Entscheidung traf, zu diesem Saisonabschluss keine „Fer Umme“-Aktion durchzuführen, denn die Mannschaft war echt kaputt und hat am vergangenen Wochenende auch noch die sanitätsdienstliche Absicherung der Lebensart-Ausstellung am Waidsee zu stemmen gehabt. Nochmals drei Tage, bei schönstem Wetter mit vielen Besuchern, die auch noch zu bewältigen waren, auch wenn hierbei nichts passiert ist, Gott sei Dank.

Der Vorstand der DLRG Ortsgruppe Weinheim möchte sich hiermit aufs Herzlichste für die geleistete Arbeit, die durch unsere Helfer zuverlässig, freundlich und fachlich auf hohem Niveau geleistet wurde, bedanken und freut sich bereits auf die nächste Badesaison an ihrem bzw. unserem Waidsee Weinheim.

Von: Kai Stauffert

zurück zur News-Übersicht